BIO


"...eine vollendete Technik, ein lupenreiner Ton voll sinnlicher Weichheit und ein so hinreißend zartes Pianissimo."
Reutlinger Nachrichten

DEUTSCHE BIOGRAPHY

Daniel Ottensamer gehört zu den international gefragtesten Klarinettisten.
Sowohl als Solist und Kammermusiker, als auch in seiner Funktion als Soloklarinettist der Wiener Philharmoniker und als Mitglied bei "The Philharmonics", konzertiert er mit namhaften Orchestern und bedeutenden Künstlerpersönlichkeiten in den wichtigsten Musikzentren der Welt.
Zahlreiche Preise bei internationalen Wettbewerben wie dem "Carl Nielsen International Clarinet Competition" in Dänemark im Jahr 2009, begleiteten seinen künstlerischen Werdegang.
Im April 2014 debütierte Daniel Ottensamer als Solist mit den Wiener Philharmonikern und dem Klarinettenkonzert von Carl Nielsen im Wiener Musikbverein unter Adam Fischer.
Zu den Höhepunkten der letzten Jahre gehörten Daniel Ottensamers Auftritt als Solist des 2. Klarinettenkonzertes von Carl M. v. Weber in der Suntory Hall Tokyo mit dem NHK Symphony Orchestra unter Lorin Maazel sowie sein Gastspiel beim Simon Bolivar Symphony Orchestras in Caracas mit dem 1. Klarinettenkonzert von Carl M. v. Weber unter Gustavo Dudamel.
Auf Einladung des Mozarteum Orchesters Salzburg war er im Mai mit dem Klarinettenkonzert von W.A. Mozart in Spanien zu hören. Aus dieser Zusammenarbeit entstand seine Debut-CD bei SONY-Classical, die im Februar 2015 erscheint.
Ein wichtiges Augenmerk legt Daniel Ottensamer auf die Kammermusik. So zählen zu seinen Kammermusikpartnern Musikerpersönlichkeiten wie Angelika Kirchschlager, Barbara Bonney, Thomas Hampson, Juliane Banse, Mia Persson, Bobby McFerrin, Bernarda Fink, Julian Rachlin, Mischa Maisky, Clemens Hagen, Benjamin Schmid, Stefan Vladar, etc.
Mit den Ensembles "the clarinotts" (Andreas, Daniel und Ernst Ottensamer) und "The Philharmonics" folgen auch heuer Auftritte im Wiener Musikverein und bei den wichtigsten internationalen Festivals.
Im Dezember 2011 erschienen die Einspielungen der Sonaten von Johannes Brahms und C.M.v. Weber für Klarinette und Klavier mit Christoph Traxler bei "Classic Concert Records".


ENGLISH BIOGRAPHY

Daniel Ottensamer is one of the world's leading clarinetists.
He is a prizewinner of the most prestigious international competitions, such as the “Carl Nielsen International Clarinet Competition” in Denmark 2009, the International Clarinet Competition of the “Animato Foundation” in Zurich 2006, as well as the Encouragement Prize Competition of the Concert Society in Munich 2005.
As a soloist he is regularly invited to perform with renowned orchestras, such as the Mozarteum Orchestra Salzburg, the NHK Symphony Orchestra, the Munich Radio Orchestra, the Cologne Radio Orchestra, the Folkwang Chamber Orchestra Essen, the Radio-Symphony Orchestra Vienna, the Vienna Chamber Orchestra, the Odense Symphony Orchestra, the NHK Symphony Orchestra and the Tokyo Symphony Orchestra with conductors such as Lorin Maazel, Gustavo Dudamel, Adam Fischer, Ivor Bolton, etc. He has toured extensively throughout Asia, the United States of America and Europe.
In April 2014 Daniel Ottensamer celebrates his debut as a soloist with the Vienna Philharmonic Orchestra performing the clarinet concerto of Carl Nielsen.
He has been principal clarinetist in the Vienna Philharmonic, as well as in the Orchestra of the Vienna State Opera since 2009. As a chamber musician he has worked together with musicians such as Angelika Kirchschlager, Barbara Bonney, Thomas Hampson, Bernarda Fink, Julian Rachlin, Clemens Hagen, Stefan Vladar, as well as with the Steude Quartet and the Aron Quartet. Collaborating as a member with the chamber music formations “The Clarinotts”, “The Philharmonics”, and the “Baole-Quintet” have furthered his artistry.
A recording of the J.Brahms and CM.v. Weber clarinet sonatas with Christoph Traxler was published at "Classic Concert Records".